Stöbern Sie durch unsere Angebote (456 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Aufbruch 1911
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als 1911, also vor einhundert Jahren Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky in Prerow aus dem Zug stiegen, ahnten sie kaum, was sie in diesen Wochen hier an Motiven vorfinden und welche Spuren dieser Aufenthalt in ihrem Werk, wie für Prerow selbst, hinterlassen würde. Fast zeitgleich kam hier ein weiterer Gast aus Dresden an, weil er die Nähe zur See suchte: Erich Heckel. Diese Namen waren 1911 kaum spektakulär, sie wurden es erst durch ihr heute weltbekanntes uvre, mit dem sie mit ihren Kollegen im ´´Blauen Reiter´´ und der Künstlervereinigung die ´´Brücke´´ den Expressionismus in Deutschland entwickelt haben. Heute sind diese Bilder Teil der Weltkunst. In den Erinnerungen dieser drei in Prerow 1911 weilenden Künstler hat ihr Aufenthalt nachhaltige Spuren hinterlassen. Jawlensky kam nach eigener Aussage zu einer intensiven Farbigkeit und Marianne von Werefkin sog die Motivwelt des Darß in ihren zahlreichen Werken auf. Erich Heckels Wochen in Prerow ist durch fast tägliche, hier erstmals veröffentlichte Postkarten an seine spätere Frau Sidi Riha dokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Makita 1911B Elektrohobel
236,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einhand-Breithobel: Makita 1911B Eigenschaften: Hobelsohle: 355 mm Hobelbreite: 110 mm Hobeltiefe: 0 - 2 mm Vibrationen und Geräuschpegel: Arbeit: Hobeln von Weichholz: 3.5 m/s² Unsicherheit K (Vibration): 1.5 m/s² Schalldruck Lpa: 88 dB(A) Schalleistung Lwa: 99 dB(A) Unsicherheit K (Geräuschpegel): 3 dB(A) Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Aquarelle 1911-1914
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

August Macke (1887 - 1914) schuf in nur zehn Jahren ein künstlerisches Werk, das schon seine Zeitgenossen zu schätzen wussten, wie die vielen Ausstellungen zu Lebzeiten belegen, und das bis heute ungebrochen populär ist. Als sinnlich, farbenfroh und lebensbejahend empfanden Künstlerfreunde wie Franz Marc und Paul Klee seine Kunst, die alle innovativen Strömungen der Zeit aufnahm, um sich ab etwa 1910 ganz auf die Wirkung des Lichts und das Leuchten reiner Farben zu konzentrieren. Licht und Farbe kennzeichnen nicht nur Mackes Straßenbilder, Interieurs und Portraits, sondern auch sein umfangreiches graphisches Werk, das seinen Höhepunkt in den Aquarellen der Tunis-Reise fand, die er Anfang 1914 gemeinsam mit Klee unternahm. Wenige Monate später fiel Macke an der französischen Front - er wurde 27 Jahre alt. Unser Band, der in der Bibliothek der Klassiker erscheint, gibt einen Überblick über das vielfältige und gemessen an der Kürze der Zeit, die ihm blieb, erstaunlich umfangreiche Schaffen August Mackes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Flugpioniere in Ulm 1811-1911
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte Ulms als Ort der Einschiffung tausender Auswanderer Richtung Südosteuropa im 18. Jahrhundert ist bis dato kaum wissenschaftlich aufgearbeitet worden. Diese Publikation der aktuellsten Forschungsergebnisse dient gleichzeitig als Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in Ulm 2012, die ihren Fokus auf die Aufenthalte der zumeist katholischen Auswanderer in der protestantischen Reichsstadt Ulm und die sich dadurch ergebenden wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen für die Stadt und ihre Bewohner richtet. Gleichzeitig wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich das ¿Auswanderungsfieber¿ auf die Ulmer Untertanen übertragen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
One for All LG Ersatz Fernbedienung URC 1911
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ersatzfernbedienung für alle LG TVs URC 1911 Funktioniert genau wie Ihre Original LG Fernbedienung. Keine Einrichtung erforderlich. Nach dem Einlegen der Batterien ist Sie sofort einsatzbereit. Die Lernfunktion ermöglicht die Anpassung der Fernbedienung an Ihre Bedürfnisse. Unterstützt alle gängigen LG Funktionen wie Q.Menü, Netcast, T.OPT, Q.View, AD, 3D und Input. Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kässbohrer: Busse - Krane - Straßenroller - 191...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon 1911 wurden bei Kässbohrer in Ulm motorisierte Omnibusse gebaut. In den 20er und 30er Jahren entwickelte die Firma LKW- Wechselaufbauten und Stromlinienkarossen für Fernverkehrsbusse. 1951 war die Geburtsstunde des S8. Die selbsttragende Karosserie gab dieser neuen Fahrzeuggeneration den Namen ´´Setra´´ und machte den Fahrzeugbauer aus Ulm weit über die Grenzen des Landes bekannt. Aber nicht nur die erfolgreichen Setrabusse sondern auch die Sonder-Nutzfahrzeuge und die Anhänger trugen mit dazu bei. In diesem Filmportrait sehen Sie die formschönen Mercedes- und MAN-Kesselwagen, die imposanten Fernverkehrszüge mit 3achs Anhänger oder ausgefallene Werbefahrzeuge für Maggi und Kienzle. Der Schwerlastbereich ist durch den Autokran KT 7000 mit 1200 Kg Hubleistung bei 23 m Hubhöhe und 13 m Ausladung, sowie durch 4achsige Tiefladeanhänger vertreten. Als Besonderheit ist ein Bundesbahn-Straßenroller beim Waggon be- und entladen zu erleben. Für den großen Bus Liniendienst wurden auf Büssing- und MAN-Fahrgestellen Gelenkbusse entwickelt und für das kleine Verkehrsaufkommen kam der Setra S10 zum Einsatz. Im Fernreiseverkehr 1953 waren die Setra S10 mit Panoramaverglasung sehr beliebt. Sogar nach den USA wurden mehrere 12 m lange Super Setra Hochdecker-Busse ausgeliefert. 1967 wurden eine neue Typenreihe mit dem Setra S100 eröffnet und 1972 mit dem Setra S200 wieder eine neue Type. Diese Busse sind in dieser Dokumentation auch im täglichen Einsatz zu sehen. S/W- und Farbtonfilm von 1953-1993

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Geschichte der Bahnlinie Suhl - Schleusingen 19...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 82 Fotos und Abbildungen, Festeinband. Vorwort 5 Zur Vorgescichte 6 Bau und Eröffnung der Strecke 9 Eine Streckenbeschreibung 12 Fahrpläne und verkehrliche Entwicklung 13 Die Bahnhöfe der Strecke 15 Bf Suhl 15 Hp Suhlerneundorf (heute: Suhl-Neundorf) 16 Bf Suhler Friedberg (heute: Suhl-Friedberg) 16 Bf Hirschbach (Thür) 17 Bf Erlau (Thür) 17 Hp St. Kilian 26 Bf Schleusingen 26 Besonderheiten des Zahnstangenbetriebes 28 Triebfahrzeuge und Wagen 40 Fahrpläne und verkehrliche Entwicklung von 1945 bis 1997 55 Nachtrag 88 Abkürzungen 94 Zeittafel 1846 - 1910 95 Literatur bzw. Quellenverzeichnis 96. 70 Jahre Suhl - Schleusingen 1911-1981. Fährt man von Erfurt aus in Richtung Meiningen, wird nach etwa 1 1/2-stündiger Fahrzeit Suhl, die südlichste Bezirksstadt unserer Republik erreicht. Aufmerksame Reisende werden bei Ausfahrt des Zuges in Richtung Meiningen in Höhe des Stellwerks ´´Sm´´ einen kurzen Bahnsteig entdecken, der etwas versteckt liegt. Ein großes Schild weist schon vorher die Reisenden ´´Zu den Zügen in Richtung Schleusingen´´. Hier ist der Ausgangspunkt unserer Jubiläumsstrecke, der mit diesem Beitrag gedacht werden soll. Sie besteht in diesem Jahr sieben Jahrzehnte. Erfurt im Januar 1981 Günter Fromm Schwerpunkt dieses Werkes soll die Schilderung einer Bahnlinie sein, wie sie vor mittlerweile über 20 Jahren von Günter Fromm erlebt und im Rahmen seiner Nachforschungen zur Thüringischen Eisenbahngeschichte portraitiert wurde. Gerade weil sie inzwischen stillgelegt ist und nur noch das allmählich zuwachsende Gleis an die einstmals steilste Nebenbahn Mitteldeutschlands erinnert, sollte sein Manuskript in nahezu unveränderter Form abgedruckt werden. Ergänzt werden seine Ausführungen durch kurze Anmerkungen, welche eine Brücke zum heutigen Zustand schlagen sollen ohne den Geist der vergangenen Jahre zu entzaubern. Harald Rockstuhl

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Gesamtausgabe 16. Briefe 1911-1918
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurt Tucholsky steht am Beginn seiner Laufbahn als Schriftsteller; er veröffentlicht im Feuilleton des sozialdemokratischen «Vorwärts». Der Student knüpft Kontakte zu Brod und Kafka in Prag und zu dem «Simplicissimus»-Redakteur Hans Erich Blaich (Dr. Owlglass). Der Erfolg seines Debüts «Rheinsberg» beflügelt ihn ebenso wie das Vertrauen, das Siegfried Jacobsohn, der Herausgeber der «Schaubühne», in seinen neuen Mitarbeiter setzt. Zusammen mit Kurt Szafranski, dem Illustrator von «Rheinsberg», versucht er ein ehrgeiziges bibliophiles Projekt: «Orion. Ein Jahreskreis in Briefen». Die daraus entstehende Korrespondenz mit namhaften Autoren und bildenden Künstlern wird hier zum ersten Male umfassend dokumentiert. Ab August 1914 berichtet der «Schreibsoldat» über seine Lektüre, über die Gestaltung der Feldzeitung «Der Flieger», das Leben an der Ostfront und schließlich nach Kriegsende über die Anfänge als Chefredakteur des Satireblatts «Ulk». Den größten Raum aber nehmen seit Ende 1917 die Briefe an die junge Baltin Mary Gerold ein, Hilfsdienstwillige in der Fliegerschule Alt-Autz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
The World Crisis, Vol. 1: 1911-1914
45,45 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot