Angebote zu "Diverse" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Architektur in Hamburg Jahrbuch 2018/19
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Im neuen Band werden u.a. vorgestellt: Berufsschulzentrum Anckelmannstraße (diverse Architekten), Grandhotel The Fontenay (Störmer Murphy), Kindertagesstätte St. Bonifatius in Eimsbüttel (BLK2 Böge Lindner), Ehemalige Frauenklinik Finkenau (diverse Architekten), Neugestaltung der Ortsmitte Finkenwerder (Ando Yoo), Umbau Contumazstall zu Büros (Giorgio Gullotta), Sanierung des Hauptsitzes der Helm AG (Störmer Murphy), Sanierung der HfbK (diverse Architekten), Zubau und Sanierung des Christianeums (lup-Architekten), Wohnen am Sonninkanal (diverse Architekten), Wohnquartier auf dem Gelände der ehemaligen Klinik Ochsenzoll (diverse Architekten), Stadthöfe (diverse Architekten).Im Hamburger Feuilleton empfängt die Redaktion den neuen Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher zum Interview. Die Autoren widmen sich u.a. der Stadtentwicklung und dem Wohnungsbau, dem Einzelhandel und gefährdeten Bauten in der Stadt. Weitere Themen sind die Umformung der Spiegel-Insel zu "Hamburg Heights" und das langsame Verschwinden der Gartenstadt Steenkampsiedlung in Bahrenfeld. Im aktuellen Porträt werden dieses Jahr die Architekten Stölken + Schmidt sowie im historischen Porträt Fritz Trautwein (1911-1993) vorgestellt, der u.a. die Grindelhochhäuser, den Fernsehturm sowie die U-Bahn-Stationen Jungfernstieg und Landungsbrücken entworfen hat.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Architektur in Hamburg Jahrbuch 2018/19
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im neuen Band werden u.a. vorgestellt: Berufsschulzentrum Anckelmannstraße (diverse Architekten), Grandhotel The Fontenay (Störmer Murphy), Kindertagesstätte St. Bonifatius in Eimsbüttel (BLK2 Böge Lindner), Ehemalige Frauenklinik Finkenau (diverse Architekten), Neugestaltung der Ortsmitte Finkenwerder (Ando Yoo), Umbau Contumazstall zu Büros (Giorgio Gullotta), Sanierung des Hauptsitzes der Helm AG (Störmer Murphy), Sanierung der HfbK (diverse Architekten), Zubau und Sanierung des Christianeums (lup-Architekten), Wohnen am Sonninkanal (diverse Architekten), Wohnquartier auf dem Gelände der ehemaligen Klinik Ochsenzoll (diverse Architekten), Stadthöfe (diverse Architekten).Im Hamburger Feuilleton empfängt die Redaktion den neuen Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher zum Interview. Die Autoren widmen sich u.a. der Stadtentwicklung und dem Wohnungsbau, dem Einzelhandel und gefährdeten Bauten in der Stadt. Weitere Themen sind die Umformung der Spiegel-Insel zu "Hamburg Heights" und das langsame Verschwinden der Gartenstadt Steenkampsiedlung in Bahrenfeld. Im aktuellen Porträt werden dieses Jahr die Architekten Stölken + Schmidt sowie im historischen Porträt Fritz Trautwein (1911-1993) vorgestellt, der u.a. die Grindelhochhäuser, den Fernsehturm sowie die U-Bahn-Stationen Jungfernstieg und Landungsbrücken entworfen hat.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
anne Castroper
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1911, also seit einem Jahrhundert, wird an der Castroper Straße (also anne Castroper ) Fußball gespielt. Der VfL Bochum verfügt damit über eine der traditionsreichsten Wettkampfstätten im deutschen Profi fußball. Ihre Geschichte wird nun in einem liebevoll recherchierten und prächtig bebilderten Banddokumentiert: vom pionierhaften Bretterzaunplatz über den hochmodernen Neubau der 1920er Jahre bis hin zum Ruhrstadion, das sich seit seiner Einweihung 1979 bei den Fans wegen seiner Kompaktheit besonderer Beliebtheit erfreut.Highlights wie Länder- und Europapokalspiele werden ebenso thematisiert wie diverse Um- und Ausbauten oder Namenswechsel; ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie ein Spieltag im Stadion abläuft. Darüber hinaus berichten Fans (darunter Bekanntheiten wie Frank Goosen), aber auch Stadionsprecher, Polizeibeamte oder Würstchenverkäufer von ihrer ganz persönlichen Beziehung zum Stadion. Eingestreute Anekdoten z.B. die originellsten Gründe für Spielabsagen sowieeine Statistik runden dieses starke Stück Stadiongeschichte ab.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
anne Castroper
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1911, also seit einem Jahrhundert, wird an der Castroper Straße (also anne Castroper ) Fußball gespielt. Der VfL Bochum verfügt damit über eine der traditionsreichsten Wettkampfstätten im deutschen Profi fußball. Ihre Geschichte wird nun in einem liebevoll recherchierten und prächtig bebilderten Banddokumentiert: vom pionierhaften Bretterzaunplatz über den hochmodernen Neubau der 1920er Jahre bis hin zum Ruhrstadion, das sich seit seiner Einweihung 1979 bei den Fans wegen seiner Kompaktheit besonderer Beliebtheit erfreut.Highlights wie Länder- und Europapokalspiele werden ebenso thematisiert wie diverse Um- und Ausbauten oder Namenswechsel; ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie ein Spieltag im Stadion abläuft. Darüber hinaus berichten Fans (darunter Bekanntheiten wie Frank Goosen), aber auch Stadionsprecher, Polizeibeamte oder Würstchenverkäufer von ihrer ganz persönlichen Beziehung zum Stadion. Eingestreute Anekdoten z.B. die originellsten Gründe für Spielabsagen sowieeine Statistik runden dieses starke Stück Stadiongeschichte ab.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
L. Ron Hubbard
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lafayette Ronald Hubbard (March 13, 1911 January 24, 1986) was an American science fiction author who developed a self- help system called Dianetics, which was first published in 1950. Over the next three decades, Hubbard developed his self-help ideas into a wide-ranging set of doctrines and rituals as part of a new religion he called Scientology. Hubbard's writings became the guiding texts for the Church of Scientology and a number of affiliated organizations that address such diverse topics as business administration, literacy and drug rehabilitation.Hubbard was a controversial public figure, and many details of his life are still disputed. Official Scientology biographies present him as a "larger-than-life" figure whose career is studded with admirable accomplishments in an astonishing array of fields. Many of these claims are disputed by former Scientologists and researchers not connected with Scientology, who have written accounts that are sharply critical of Hubbard. The Times reported in 2009 that British diplomats exposed Hubbard as "a fraud" in the 1970s.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Tomás Mac Curtain
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Tomás Mac Curtain (20 March 1884 - 20 March 1920) was a Sinn Féin Lord Mayor of Cork, Ireland. He was elected in January 1920. He was born at Ballyknockane in the Parish of Mourne Abbey in March 1884. He attended Burnfort National School. In 1897 the family moved to Blackpool on the northside of Cork (city). Mac Curtain became active in numerous cultural and political movements from the turn of the nineteenth century when he joined the Blackpool, Cork branch of Conradh na Gaeilge (the Gaelic League), becoming its secretary in 1902. He had diverse interests in music, poetry, history, archaeology and Irish history. He worked in his early career as a clerk and in his free time taught Irish to those who wished to learn. In 1911 he joined the Fianna Éireann.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Adolf Wiklund
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Wiklund ( 5. Juni 1879 in Långserud (Värmland), 3. April 1950 in Stockholm) war ein schwedischer Komponist, Dirigent und Pianist. Adolf Wiklund, der Sohn eines Organisten, studierte von 1896 bis 1901 an der Musikhochschule Stockholm, danach Klavier bei Richard Andersson sowie Kontrapunkt und Komposition bei Johan Lindegren. Anschließend verließ er für fast 10 Jahre Schweden, um unter anderem in Paris ermöglicht durch ein Jenny Lind - Stipendium weitere Studien zu betreiben. Dort war er 1903/04 als Organist der schwedischen Kirche tätig. In Berlin erhielt er Klavierunterricht von James Kwast. Nach dirigentischen Anfängen als Assistent am Karlsruher Hoftheater (1906) wirkte er ab 1908 in Berlin unter anderem als Repetitor an der Königlichen Oper. Ab 1911 arbeitete er wieder in Schweden und war dort bis 1924 Kapellmeister an der Oper Stockholm (ab 1923 Hofkapellmeister) und von 1924 bis 1938 Zweiter Dirigent des Konsertföreningens Orkester Stockholm. Als Dirigent unternahm er diverse Auslandsreisen und war zugleich ein geschätzter Pianist.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
'Anne Castroper'
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1911, also seit einem Jahrhundert, wird an der Castroper Straße (also anne Castroper ) Fußball gespielt. Der VfL Bochum verfügt damit über eine der traditionsreichsten Wettkampfstätten im deutschen Profi fußball. Ihre Geschichte wird nun in einem liebevoll recherchierten und prächtig bebilderten Banddokumentiert: vom pionierhaften Bretterzaunplatz über den hochmodernen Neubau der 1920er Jahre bis hin zum Ruhrstadion, das sich seit seiner Einweihung 1979 bei den Fans wegen seiner Kompaktheit besonderer Beliebtheit erfreut.Highlights wie Länder- und Europapokalspiele werden ebenso thematisiert wie diverse Um- und Ausbauten oder Namenswechsel, ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie ein Spieltag im Stadion abläuft. Darüber hinaus berichten Fans (darunter Bekanntheiten wie Frank Goosen), aber auch Stadionsprecher, Polizeibeamte oder Würstchenverkäufer von ihrer ganz persönlichen Beziehung zum Stadion. Eingestreute Anekdoten z.B. die originellsten Gründe für Spielabsagen sowie eine Statistik runden dieses starke Stück Stadiongeschichte ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Paul as homo novus
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

20ths century research in St. Paul is widely impacted by Adolf Deissmann's prominent view on the apostle as a "homo novus" (1911). But where does this concept originate from, and what does it imply? This collection of articles does not only re-evaluate Deissmann's concept by tracing it back to its historical and socio-political origins in Cicero and exploring how authors from (early) Imperial Time perceive and transform the homo novus paradigm by diverse modes and strategies of literary self-fashioning. Scholars ranging the fields of New Testament Studies, Greek and Latin Philology, Ancient History, Patristics, and Comparative Literature also examine how the Ciceronian paradigm was early on transformed, disseminated, and applied as a literary concept and an authorial topos of self-molding. One of the leading questions throughout the volume thus is: How do authors like Cicero, Horace, Paul, Tacitus, Seneca, Athanasius, and Augustine fashion themselves in accordance to or in difference from the idea of being a "new man"? It is argued that by means of literary self-configuration, indeed, some of these writers - such as Paul and Augustine - want to appear as "new men" by either altering traditional social, moral, religious, or political roles, or by creating new patterns of social behavior and religious self-understanding.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot