Angebote zu "Naturalist" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Franz Marc: Bild ´Blaues Pferd I´ (1911), gerah...
370,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

´Ich suche mich pantheistisch einzufühlen in das Zittern und Rinnen des Blutes in der Natur´, beschreibt Franz Marc (1880-1916) seinen Ansatz in der Malerei. Sein psychisches Empfinden, übersetzt in Farbe, entrückt seine Sujets aus dem Naturalistischen in eine Sphäre des unwirklich Wirklichen, Traumhaften, Symbolistischen. Sein bevorzugtes Motiv sind Tiere in ihrem unmittelbaren Erleben von Gefühl. Inspiriert vor allem durch den orphischen, farbigen Kubismus eines Robert Delaunay, den er 1912 zusammen mit seinem Blaue-Reiter-Kollegen August Macke in Paris besucht, malt Marc seine bedeutendsten Bilder in den Jahren 1911 bis 1914.Original: Öl auf Leinwand.4-farbige, rasterfreie Reproduktion auf Künstlerkarton. Im silbernen Massivholzrahmen mit Passepartout, verglast. Format 72 x 58,7 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Die Ratten, Hörbuch, Digital, 1, 72min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragikomödie ´´Die Ratten´´ erschien 1911 und zählt damit zu den späten naturalistischen Stücken Gerhart Hauptmanns. Schauplatz ist eine Mietskaserne in Berlin, wo sich die Schicksale verschiedener Parteien miteinander verweben: Indem die tragische Handlung um Frau John die Lebenswirklichkeit der verwahrlosten Unterschicht zeigt, steht sie im Kontrast zu den Szenen um Harro Hassenreuthers scheinbar intakte bürgerliche Welt. Hauptmann greift in den fünf Akten auf das antike Tragödienmodell zurück. Durch die bedeutende Rolle, die er der Kriminalität einräumt, zeichnet er ein finsteres Bild des Milieus. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Rudolf Rieht, Maria Fauser, Karlheinz Schilling. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/001011/bk_hoer_001011_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
My First Summer in the Sierra , Hörbuch, Digita...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

It was June of 1869 when John Muir reluctantly accepted a job herding sheep from the central valley of California to the headwaters of the Merced and Tuolumne Rivers, high into the Sierra Nevadas and deep into the Yosemite region. He felt ill equipped for the work, and yet the opportunity thrilled his adventurous spirit. With a notebook tied to his belt, he set out for a summer he would never forget. My First Summer in the Sierra is Muir’s classic account of that extraordinary journey. It was not published until 1911, by which time he had become well known for his work as a naturalist and conservationist. One hundred years later, we can still experience Muir’s transcendent joy, as he climbed the mountains, explored the lakes and streams, and studied the region’s flowers and trees. His words have since beckoned countless travelers to Yosemite National Park. 1. Language: English. Narrator: Brett Barry. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/slvr/000004/bk_slvr_000004_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Franz Marc: Bild ´Zwei Katzen´ (1913), gerahmt,...
370,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

´Ich suche mich pantheistisch einzufühlen in das Zittern und Rinnen des Blutes in der Natur´, beschreibt Franz Marc (1880-1916) seinen Ansatz in der Malerei. Sein psychisches Empfinden, übersetzt in Farbe, entrückt seine Sujets aus dem Naturalistischen in eine Sphäre des unwirklich Wirklichen, Traumhaften, Symbolistischen. Sein bevorzugtes Motiv sind Tiere in ihrem unmittelbaren Erleben von Gefühl. Inspiriert vor allem durch den orphischen, farbigen Kubismus eines Robert Delaunay, den er 1912 zusammen mit seinem Blaue-Reiter-Kollegen August Macke in Paris besucht, malt Marc seine bedeutendsten Bilder in den Jahren 1911 bis 1914.Original: Öl auf Leinwand.4-farbige, rasterfreie Reproduktion auf Künstlerkarton. Im silbernen Massivholzrahmen mit Passepartout, verglast. Format 58 x 71 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Franz Marc: Bild ´Vögel I´ (1914), gerahmt, Bild
370,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

´Ich suche mich pantheistisch einzufühlen in das Zittern und Rinnen des Blutes in der Natur´, beschreibt Franz Marc (1880-1916) seinen Ansatz in der Malerei. Sein psychisches Empfinden, übersetzt in Farbe, entrückt seine Sujets aus dem Naturalistischen in eine Sphäre des unwirklich Wirklichen, Traumhaften, Symbolistischen. Sein bevorzugtes Motiv sind Tiere in ihrem unmittelbaren Erleben von Gefühl. Inspiriert vor allem durch den orphischen, farbigen Kubismus eines Robert Delaunay, den er 1912 zusammen mit seinem Blaue-Reiter-Kollegen August Macke in Paris besucht, malt Marc seine bedeutendsten Bilder in den Jahren 1911 bis 1914.Original: Öl auf Leinwand.4-farbige, rasterfreie Reproduktion auf Künstlerkarton. Im silbernen Massivholzrahmen mit Passepartout, verglast. Format 70 X 66,7 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
John Muirs Last Journey: South to the Amazon an...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

I am now writing up some notes, but when they will be ready for publication I do not know... It will be a long time before anything is arranged in book form. These words of John Muir, written in June 1912 to a friend, proved prophetic. The journals and notes to which the great naturalist and environmental figure was referring have languished, unpublished and virtually untouched, for nearly a century. Until now. Here edited, published and read for the first time, John Muir´s travel journals from 1911-12, along with his associated correspondence, finally allow us to read in his own words the remarkable story of John Muir´s last great journey. Leaving from Brooklyn, New York, in August 1911, John Muir, at the age of seventy-three and traveling alone, embarked on an eight-month, 40,000-mile voyage to South America and Africa. The 1911-12 journals and correspondence reproduced in this volume allow us to travel with him up the great Amazon, into the jungles of southern Brazil, to snowline in the Andes, through southern and central Africa to the headwaters of the Nile, and across six oceans and seas in order to reach the rare forests he had so long wished to study. Although this epic journey has received almost no attention from the many commentators on Muir´s work, Muir himself considered it among the most important of his life and the fulfillment of a decades-long dream. 1. Language: English. Narrator: Allan Robertson. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/adbl/014250/bk_adbl_014250_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
My First Summer in the Sierra , Hörbuch, Digita...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In the summer of 1869, John Muir, a young Scottish immigrant, joined a crew of shepherds in the foothills of California´s Sierra Nevada Mountains. The diary he kept while tending sheep formed the heart of this book, which was first published in 1911 and which eventually lured thousands of Americans to visit Yosemite country. My First Summer in the Sierra incorporates the lyrical accounts and sketches Muir produced during his four-month stay in the Yosemite River Valley and the High Sierra. His daily records track his memorable experiences, describing the majestic vistas, flora and fauna, and other breathtaking natural wonders of the area. Today, Muir is recognized as one of the most important and influential naturalists and nature writers in America. This book, the most popular of the author´s works, will delight environmentalists and nature lovers with its exuberant observations. 1. Language: English. Narrator: Barry Press. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/drms/001771/bk_drms_001771_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Franz Marc: Bild ´Reh im Blumengarten´ (1913), ...
370,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Viele Stunden verbrachte Franz Marc damit, Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten. Der deutsche Maler versuchte die Natur mit den Augen des Rehs zu sehen. So ließ er die Umgebung das Tier durchdringen und das Reh ein integraler Teil von ihr werden, es eins mit ihr sein. Im Jahr 1912 lernte Marc die Dynamik der italienischen Futuristen kennen und in Paris die Farben des Kubismus, ´Orphismus´, von Robert Delaunay. Ab da wich er von seiner naturalistischen Darstellung ab und strukturierte die Bildoberfläche mit strahlenförmigen Farbflächen. Verbunden mit den hell-dunkel Kontrasten entstehen quasi aus sich heraus leuchtende und stimmungsvolle Gemälde. Rehe tauchten öfter als Motiv des Künstlers und Mitbegründers der Künstlergemeinschaft ´Der Blaue Reiter´ auf. Das mag auch daran gelegen haben, dass er in seinem Garten in Sindelsdorf, südlich von München, zwei verwaiste Rehe hielt. Noch 1911 malte Marc seine Rehe in robusteren Formen und realistischeren Farben, auch wenn er sich da schon von der reinen Naturwiedergabe entfernt hatte. Original: Öl auf Leinwand, Kunsthalle, Bremen. 4-farbige rasterfreie Reproduktion auf Künstlerkarton. Blattformat 66 x 46 cm (B/H). Gerahmt in silbernem Massivholzrahmen mit Passepartout, verglast. Format 71 x 56 cm (B/H). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Franz Marc: Bild ´Reh im Klostergarten´ (1912),...
370,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Viele Stunden verbrachte Franz Marc damit, Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten. Der deutsche Maler versuchte die Natur mit den Augen des Rehs zu sehen. So ließ er die Umgebung das Tier durchdringen und das Reh ein integraler Teil von ihr werden, es eins mit ihr sein. Im Jahr 1912 lernte Marc die Dynamik der italienischen Futuristen kennen und in Paris die Farben des Kubismus, ´Orphismus´, von Robert Delaunay. Ab da wich er von seiner naturalistischen Darstellung ab und strukturierte die Bildoberfläche mit strahlenförmigen Farbflächen. Verbunden mit den hell-dunkel Kontrasten entstehen quasi aus sich heraus leuchtende und stimmungsvolle Gemälde. Rehe tauchten öfter als Motiv des Künstlers und Mitbegründers der Künstlergemeinschaft ´Der Blaue Reiter´ auf. Das mag auch daran gelegen haben, dass er in seinem Garten in Sindelsdorf, südlich von München, zwei verwaiste Rehe hielt. Noch 1911 malte Marc seine Rehe in robusteren Formen und realistischeren Farben, auch wenn er sich da schon von der reinen Naturwiedergabe entfernt hatte. Original: Öl auf Leinwand, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München. 4-farbige rasterfreie Reproduktion auf Künstlerkarton. Blattformat 66 x 46 cm (B/H). Gerahmt in silbernem Massivholzrahmen mit Passepartout, verglast. Format 71 x 60 cm (B/H). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot